Flanier-Carrée

Die Fertigstellung von „Neue Mitte an der Brücke“ und die damit einhergehende Neuschaffung von neuem Lebensraum schließt auch einen „Kreis“, der für Touristen der Stadt aufbereitet werden kann: „Das Flanier-Carrée“.

 

Vom Hauptbahnhof startend, begibt man sich hinunter über die Saar und in die neu gestaltete Eisenbahnstraße mit ihrer Architektur der 50er und 60er. Von dort aus ist ein fließender Übergang zum Saarbrücker Wahrzeichen, der Ludwigskirche. Durch die Gassen von Alt-Saarbrücken geht es hinauf zum Schloss. Von dort aus zur „Neuen Mitte an der Brücke“ und über die alte Brücke zum St. Johanner Markt. Kurzer Abstecher zur Treppe am Rabbiner-Rülf-Platz und dann über die Bahnhofstraße zurück zum Bahnhof/Zug.

 

Das Flanier Carree